Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Aktuelle Info:

 

Weihnachtsessen in der Alten May

Am Sonntag den 04.12.2022 um 13:00 servieren wir euch

unser Weihnachtsmenue:

 

Vorsuppe

Gänsekeule mit Klößen und Rotkraut

Dessert

für 22,50€

 

 

Das Menue gibt es nur nach Vorbestellung!

Bitte vorbestellen bis zum 01.12.2022 unter 0152 27171510

Es gelten die zu diesem Zeitpunkt evtl. gültigen Corona-Vorschriften!!!!

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

In der Alten May wird wieder gekocht!!!

Am Freitag den 16.12.2022 servieren wir euch

 

Hausgemachte Frikadellen mit Pommes, Salat

und Zwiebelsoße

für 9,00€

 

Die Wirtschaft ist ab 18:00 geöffnet.

 

Bitte vorbestellen unter 0152 27171510

Es gelten die zu diesem Zeitpunkt evtl. gültigen Corona-Vorschriften!!!!

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Honig

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Das Gelände der Kleingartenanlage befand und befindet sich noch heute hinter dem Damm der Kinzigauen und wurde, da sich dort zahlreiche Bombentrichter aus dem 2. Weltkrieg befanden, als Schüttstelle für Ruinentrümmer verwendet. Nachdem das Terrain mit Mutterboden aufgefüllt worden war, wurde es im Jahre 1960/61 durch die Stadt Hanau als Dauerkleingärtenfläche ausgewiesen.   Unter Berücksichtigung allgemeiner Freiflächen, Wege und Grünanlagen ergaben sich nach der Aufteilung 90 Gartenparzellen mit einer Größe von je 275 qm.

 

 

 Bereits am 1. März 1962 wurde die neue Kleingartenanlage unter dem Namen "Alte May" durch den damaligen Oberbürgermeister Herbert Dröse an den Pächter, den "Kleingärtnerverein e.V. Hanau", als 4. Anlage übergeben.   Nachdem die Parzellen per Losentscheid an die interessierten Pächter vergeben waren, begann die Urbarmachung der einzelnen Gärten, die Einrichtung der Gemeinschaftsflächen - inklusive Spielplatz - und der Aufbau der Gartenlauben.

 

Für den Bau der Gartenlauben war der Anlage von der Stadt Hanau eine Baugenemigung erteilt worden

In den Jahren 1966 bis 2005 wurde in mehreren Bauabschnitten ein Gemeinschaftshaus errichtet.

Dieses kann in erster Linie von den Mitgliedern und auch von Nichtmitgliedern  für Geburtstage, Taufen und sonstige Festlichkeiten in Anspruch genommen werden.

 

In unmittelbarer Nähe der Kleingartenanlage verlief eine Wasserleitung, welche über eine Pumpstation Kinzigwasser zu einer Panzerwaschanlage der amerikanischen Streitkräfte beförderte. Mit dem Einverständnis der Betreiber wurde diese Wasserleitung angezapft, so dass jede Kleingartenparzelle des Vereins mit einer eigenen Wasserzapfstelle versehen werden konnte.

 

1998 gelang es der damaligen Oberbürgermeisterin - Frau Margarete Härtel - die Landesgartenschau des Landes Hessen nach Hanau zu bekommen. Erfreulicherweise wurde der Kleingärtnerverein "Alte May e. V." in diese Gartenschau miteinbezogen. Mit Unterstützung des Grünflächenamtes der Stadt Hanau unter der Leitung des Amtsleiters -Herrn Eckehard Hoppenheit - wurde die Anlage auf den Stand gebracht, auf dem sie sich noch heute präsentiert.